Skip to main content

Tagungsprogramm online

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir danken allen, die einen Abstract zur 14. Aachener Tagung Wassertechnologie eingereicht haben.

Nach sorgfältiger Sichtung und Bewertung der zahlreichen Einreichungen durch das Programmkomitee präsentieren wir Ihnen stolz das aktuelle Tagungsprogramm.
Für Sie haben wir dieses Jahr erneut ein vielseitiges und qualitativ hochwertiges Programm zusammengestellt.

Erkunden Sie das Tagungsprogramm und denken Sie jetzt daran sich für die Tagung zu registrieren.

Im Namen des Instituts für Siedlungswasserwirtschaft und der Aachener Verfahrenstechnik an der RWTH Aachen University
Ihr ATW Organisationskomitee

Einleitung

Das Institut für Siedlungswasserwirtschaft (ISA) und die Aachener Verfahrenstechnik (AVT) der RWTH Aachen präsentieren vom 2.-3. November 2021 zum vierzehnten Mal die AACHENER TAGUNG WASSERTECHNOLOGIE (ATW). Die ATW widmet sich den Verfahren zur Trinkwasseraufbereitung und Abwasserbehandlung. Im Fokus der ATW stehen die verschiedenen Prozesse, Ressorts und Anwendungen im Bereich der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung. Die Reflexion des aktuellen Stands der Forschung, Wissenschaft und Technik ist die Hauptintention der Konferenz.

Eine starke Präsenz von Experten aus den Bereichen der Verfahrenstechnik, der Wasserwirtschaftsverwaltung sowie des Betriebs von Wasseraufbereitungs- und Abwasserbehandlungsanlagen zeichnet die AACHENER TAGUNG WASSERTECHNOLOGIE seit Jahren aus. Mit über 400 Teilnehmern bietet die Veranstaltung ein breites Diskussionsforum und ermöglicht den direkten Austausch zwischen Angehörigen von Firmen, Forschungseinrichtungen und Verwaltung.

Eine zentral positionierte Fachausstellung bietet einen wichtigen Rahmen zum Vortragsprogramm und eröffnet weitergehende Möglichkeiten des Informationsaustauschs.

Da die 14. Aachener Tagung Wassertechnologie als Online-Veranstaltung stattfindet, entfällt in diesem Jahr leider die Fachausstellung.

Impressionen der 13. ATW

Bericht von der 13. Aachener Tagung Wassertechnologie

Wie in den vergangenen Jahren konnten wir namhafte Wissenschaftler und Behördensprecher wie zum Beispiel Prof. Dr.-Ing. Thomas Wintgens (FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz, Schweiz) und Prof. Dr. Ulrich Paetzel (Präsident DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., Deutschland) gewinnen. Auf der Tagung stellten die Vortragenden ihre neuesten technologischen Entwicklungen und Betriebserfahrungen an Großanlagen vor. Die diskutierten Membran-, Adsorptions- und Oxidationsverfahren sowie deren Kombinationen stellen die wichtigsten Lösungsansätze zu den aktuellen Herausforderungen der Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung dar: Ressourcenrückgewinnung, industrielle und kommunale Kreislaufwirtschaft, sowie die Elimination von Spurenstoffen und Mikroplastik. Eine Fachausstellung mit führenden Unternehmen aus dem Wassersektor rahmte die Tagung ein und bot eine Plattform für anregende Diskussionen. Mit über 400 Teilnehmern aus 10 Nationen stellt die Aachener Tagung die größte deutschsprachige, verfahrenstechnische Konferenz im Wassersektor dar.

Die Aachener Verfahrenstechnik, Lehrstuhl für Chemische Verfahrenstechnik (Prof. Wessling) und das Institut für Siedlungswasserwirtschaft (Prof. Pinnekamp) an der RWTH Aachen University haben die 13. Aachener Tagung Wassertechnologie gemeinsam organisiert. Damit können wir nunmehr auf eine erfolgreiche 20-jährige Geschichte der Aachener Tagung zurückschauen.

Die 14. Aachener Tagung Wassertechnologie wird am 2.-3. November 2021 als Online-Veranstaltung stattfinden. Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme.